Teilen hilft

13.03.2018 | by Wilkhahn Deutschland

Scheckübergabe an Ärzte ohne Grenzen, links: , Projektleitung Digital & Social Media Wilkhahn Leif Giesenbauer, rechts: Imke Mähler, Ärztin aus Hannover und Teil von Ärzte ohne Grenzen.

Als einer der führenden deutschen Büromöbelhersteller hat Wilkhahn den Anspruch, nicht nur hinsichtlich seiner Produkte und der Produktion Vorbild zu sein, sondern auch einen gesamtgesellschaftlichen Beitrag zu leisten. Und dies nicht zuletzt mit Hilfe einer integrierten, digitalen Kommunikationsstrategie. In deren Zentrum stehen der für mobile Endgeräte optimierte Wilkhahn-Blog sowie die Verbreitung seiner Inhalte über einen differenzierten Social-Media-Einsatz durch die Mitarbeiter. Bei Wilkhahn wird das private Social-Media-Engagement der Mitarbeiter also mit ganzheitlichem sozialen Nutzen belohnt: Mit der Verbreitung von Neuigkeiten rund um Wilkhahn in den unterschiedlichen sozialen Kommunikationskanälen kann jeder Mitarbeiter für karitative Einrichtungen Punkte sammeln, die am Ende in eine Spende umgewandelt werden. Gleichzeitig wird die Gesamtbilanz für alle sichtbar mittels spezieller “Fan-Zähler” im Gemeinschaftsbereich des Unternehmens ausgestellt.

Fan-Zähler der unterschiedlichen Social-Media-Kanäle im Gemeinschaftsbereich bei Wilkhahn.

Das Prinzip basiert auf einer App, mit deren Hilfe jeder Mitarbeiter, der einen Beitrag in einem Social Network teilt, eine Gutschrift von 100 Punkten erhält. Diese überschreibt er anschließend an eine von ihm favorisierte gemeinnützige Organisation. Zur Auswahl standen der World Wildlife Fund WWF, Unicef und Ärzte ohne Grenzen.

Am Ende des Kalenderjahres konnte sich Ärzte ohne Grenzen mit einem knappen Punktevorsprung als Favorit der Belegschaft über die meisten Punkte freuen. Diese wurden von Wilkhahn in bare Münze umgewandelt und verdoppelt, so dass am Ende ein Scheck über 6.148,50 EUR an die humanitäre Organisation überreicht werden konnte. Manchmal ist es im digitalen Zeitalter eben wie im echten Leben: Teilen hilft.

 

Website Ärzte ohne Grenzen: www.aerzte-ohne-grenzen.de

Über die Unternehmenspolitik von Wilkhahn und unseren gesamtgesellschaftlichen Anspruch.