Ein Prinzip, drei Lösungen

23.08.2018

Wilkhahn hat das Konzept „Free-to-move“ entwickelt, um dem zunehmend bewegungsarmen Arbeitsstil in digitalisierten Bürowelten zu begegnen. Als Inspiration für eine Arbeitsweltgestaltung mit mehr Beweglichkeit für Körper und Geist, werden hier im Blog in einer fünfteiligen Serie die wichtigsten Hintergrundinformationen, Fragestellungen und Lösungsansätze zusammengetragen. In Teil 5 erhalten Sie eine Übersicht über die drei Bürostuhlprogramme von Wilkhahn, in denen das Konzept zur Anwendung kommt.

Die Konzeption der Trimension® und ihre Auswirkungen auf den Organismus wurden vom renommierten „Zentrum für Gesundheit durch Sport und Bewegung“ (ZfG) der Deutschen Sporthochschule Köln begleitet und überprüft. Alle Studien belegen: 3-D-dynamisches Sitzen auf „Free-to-move“- Bürostühlen fühlt sich ausgesprochen natürlich und gut an! Das ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Vorteile auch wirklich genutzt werden. Dennoch gibt es Unterschiede bei individuellen Vorlieben und bei den Anforderungen, die durch verschiedene Einsatzbereiche gestellt werden. Damit die Trimension® den Menschen in allen Bürokontexten zugutekommen kann, hat Wilkhahn drei „Free-to-move“- Bürostuhlprogramme entwickelt.

Büro- und Konferenzsessel ON
Beim großzügig bemessenen klassisch-eleganten Büro- und Konferenzsessel ON werden zwei unabhängig voneinander bewegliche Schwenkarme mit ihren Kugelgelenken in Hüfthöhe jeweils über eine eigene Feder angesteuert. Mit nur einem seitlichen Drehgriff lassen sich komfortabel beide Federn und damit der Gegendruck des Sitzrückensystems in alle Richtungen auf das individuelle Komfortempfinden und das Nutzergewicht einstellen. Das Besondere: Der Gegendruck passt sich dann synchron an alle Haltungswechsel und Bewegungen an.

Bürostuhl IN
Der gleiche Effekt wird beim kompakten, sportlich-dynamischen Bürostuhl IN durch ein Direktgetriebe erreicht. Ebenfalls mit Kugelgelenken in Hüfthöhe ausgestattet und unabhängig voneinander beweglich sind die beiden Schwenkarme direkt mit einer einstellbaren beweglich gelagerten und enorm leistungsfähigen Zentralfeder gekoppelt. Dadurch werden Gewichtsverlagerungen unmittelbar in Bewegungen übersetzt und sorgen für eine einzigartige Dynamik, die für Leicht- bis Schwergewichte (45 – 140 kg) einstellbar ist.

Allrounder AT
Beim smarten, breit skalierbaren Allrounder AT ist das Sitz-Rücken-System dagegen selbstzentrierend am beweglichen Rückentrage aufgehängt und drehbar gelagert, wodurch sich der Körper immer selbst im Gleichgewicht hält. Dadurch ist die Trimension® mit einer Gewichtsautomatik kombinierbar, die keine Einstellung auf den jeweiligen Nutzer erfordert. Das ist vor allem in flexiblen Bürokonzepten und bei Wechselarbeitsplätzen hilfreich.

 

Lesen Sie im ersten Teil der „Free-to-move“- Serie alles zu den Hintergründen und Ursachen des heutigen Bewegungsmangels! Welche Konsequenzen leiten sich daraus für eine neue Ergonomie des Sitzens ab? Teil 2 der Serie rückt Aktivierung und natürliche Beweglichkeit in den Mittelpunkt einer neuen Sitzergonomie. Wie hilft das „Free-to-move“- Konzept dabei, diese umzusetzen? In Teil 3 erfahren Sie, wie Wilkhahn mit der patentierten Mechanik Trimension® dem Sitzen das Laufen beibringt. In Teil 4 stellen wir Ihnen drei Studien des Zentrums für Gesundheit ZfG vor, in denen die Vorteile des „Free-to-move“- Konzepts wissenschaftlich nachgewiesen werden.

 

Zu Teil 1 der Serie „Free-to-move“: Körper und Geist zwischen Steinzeit und Hightech

Zu Teil 2 der Serie „Free-to-move“: Die neue Ergonomie: Sitzen, wie der Körper will und kann

Zu Teil 3 der Serie „Free-to-move“: Bewegungsfreiheit für digitale Büroarbeit

Zu Teil 4 der Serie „Free-to-move“: Studie des ZfG: „Free-to-move“ gesünder, beliebter, leistungsfähiger

 

Der „Trailer“ unserer Serie, der „Free-to-move“- Film, fasst auf unterhaltsame Weise das Thema zusammen:

Weitere Informationen zum „Free-to-move“- Konzept

Alles über den Bürostuhl IN

Alles über den Bürostuhl ON

Alles über den Bürostuhl AT