Bürostuhl IN: dreidimensionales Bewegungssitzen in Bestform

Fünf Jahre nach der Markteinführung des Bürosessels ON bringt Wilkhahn mit dem IN ein weiteres Bürostuhlprogramm mit der patentierten Synchronkinematik Trimension® auf den Markt. Sie gilt bei führenden Experten weltweit als wegweisend, um beim Sitzen gesundheits- und konzentrationsfördernde Minimalaktivitäten zu stimulieren. Erneut verfolgte Wilkhahn auch bei Materialien und Herstellung innovative Wege. Dieses Mal mit dem Ziel, das aktivierende Bewegungskonzept in einem einfacheren, kompakteren und kostengünstigeren Bürostuhl umzusetzen, um die Vorteile für breitere Projektanwendungen zu erschliessen.

Direktgetriebe, High-Tech-Sitz, Sporttextilie

Dafür entwickelten die Ingenieure und Designer mehrere technologische Kunstgriffe, die perfekt zusammenspielen: Die unabhängig beweglichen Schwenkarme sind Teil der 3D-Synchronmechanik und wirken direkt auf eine gemeinsame Zentralfeder ein, deren Widerstand sich per Drehknauf einstellen lässt. Inklusive der zuschaltbaren Vorneigung eröffnet sich ein enorm großer und dynamischer Bewegungsraum. Im Gleichgewicht hält dabei das verwindungsfähige und zugleich stützende Sitzschalen- und Rückenelement, das über «Hüft-» und «Kniegelenke» mit der Mechanik verbunden ist. Dieses High-Tech-Element wird per 2-Komponenten-Technologie der Automotive-Industrie in einem einzigen Stück hergestellt. Und schließlich sorgt die Rückenbespannung aus 3D-Formstrick für optimale Stützfunktion, eine Technologie, die in der Sportschuhentwicklung genutzt wird, um unterschiedliche Dichten, Festigkeiten und Stärken direkt in das Material zu integrieren.

Aus dem Zusammenwirken entsteht ein unvergleichlich dynamisches und zugleich komfortables Sitzerlebnis: Bereits kleinste Gewichtsverlagerungen werden in vollkommen körperkongruente, dreidimensionale Bewegungen umgesetzt und gleichzeitig folgt das Sitz-Rückenelement dem Körper wie eine zweite, stützende Haut.

Typisch Wilkhahn: Form trifft Funktion

Nicht umsonst erinnert das IN-Design an High-Tech-Konzepte aus dem Freizeitsport. Denn die Materialien und Herstellungsverfahren prägen auch das sportlich-dynamische Erscheinungsbild: Der Rückenrahmen mit breiter Schulterpartie und schmaler Taille geht fließend in die Geometrie der Sitzschale über, die im Rückenbezug integrierte Lordose-Stütze wirkt als deutliches Superzeichen und die beiden Schwenkarme mit den betonten Trimension-Gelenken prägen die Rückansicht. Auch das Farbkonzept für Rücken und Aluminiumgestelle unterstreicht das frische, sportliche Erscheinungsbild: Die Anmutung kann von zurückhaltend homogen über hochwertig elegant bis betont sportlich modifiziert werden.

Ausstattungsvielfalt und attraktiver Preis

Die Zubehörliste weist alles auf, was zu einer Vollausstattung gehört: 3D-Armlehnen, höheneinstellbare Lordosestütze, patentierte Sitztiefenverlängerung. Und auf Wunsch wird der Rückenbezug auch zweilagig mit eingearbeitetem Schaumteil angeboten. Als Bezugsstoffe des Sitzpolsters stehen der neue «Racer», zum Rückenbezug passender Formstrick und ausgewählte Stoffe aus der Wilkhahn-Textilkollektion zur Wahl. Die innovative Entwicklungsleistung, das integrierte Designkonzept und die Umsetzung eines universellen Modells für nahezu alle Körpergrößen und -gewichte (45 bis 140 Kilogramm) wirken sich positiv auf die Kosten aus und sorgen für ein hochattraktives Preis-Leistungsverhältnis im mittleren Preissegment. Der neue IN kann ab sofort bestellt werden und ist innerhalb von vier bis sechs Wochen lieferbar.

Zur IN-Produktseite