Auf Augenhöhe

05.11.2019

Was ist das wichtigste Element eines zeitgemäßen Bankgebäudes? Der Eingang? Die Fassade? Die Kundenhalle? Auch. Besondere Aufmerksamkeit legten Bauherrin und Architekten – dl architekten (Bredstedt) und Innenarchitekten / ebene03.büro für räume (Hamburg) – der VR Bank Nord eG in Flensburg jedoch auf die Gestaltung der Kundenberaterplätze. Das Kundengespräch zu einem persönlichen Informationsaustausch „auf Augenhöhe“ zu machen, war der Anspruch von Planern und Einrichtern der neuen Zentrale. Neben einem eigens entwickelten Tischsystem spielen hier auch unterschiedliche Stuhlmodelle von Wilkhahn eine wesentliche Rolle – vom Free-to-move-Bürostuhl ON über den ON-Freischwinger, den Schalenstuhl Occo und den Stapelstuhl Aline bis zum Sola-Konferenzsessel.

Der verklinkerte Neubau der VR Bank eG in Flensburg fügt sich harmonisch in den städtischen Kontext ein (Foto: Wini Büromöbel).

Der Neubau der VR Bank Nord in Flensburg nach Entwurf und Umsetzung von dl architekten PartG mbB (Bredstedt) lebt vom Kontrast aus dem gediegenen Äußeren einer ruhigen Komposition kubischer Backsteinvolumen und einem dynamischen Innenraum. Herz des Gebäudes ist die zentrale Eingangshalle, die als lichtdurchflutetes Atrium die gesamte Gebäudehöhe von rund 17 Metern erfahrbar macht. Frei spannende einläufige Treppen queren den Luftraum und führen zu großzügigen, umlaufenden Galerien, von denen aus die Beraterbüros erschlossen werden. Einzelne, mit Polstermöbeln möblierte „Kommunikationsinseln“ gliedern diese Wegräume und bieten Gelegenheit zum informellen Austausch. Insgesamt stehen innen helle Oberflächen und weiße Wandverkleidungen im bewussten Gegensatz zur dunklen Außenschale; organisch geformte Leuchtringe betonen die Luftigkeit des Innenraums.

Das luftige Treppenhaus mit den dynamischen Ringleuchten steht im bewussten Kontrast zur dunklen Außenschale des Gebäudes (Fotos: Wini Büromöbel).

Eigenes Möblierungskonzept für das Beratungsgespräch

Bei der Konzeption der Genossenschaftsbank mit ihren gelebten Markenwerten – Fairness, Transparenz, Persönlichkeit – war schnell klar: Gerade in einer digitalisierten Welt spielt das individuelle Kundengespräch eine immer wichtigere Rolle. Während sich die Bank zum Stadtraum hin über das eingesetzte Material mit der regionalen Mauerwerksarchitektur verbindet, wird die Kundenbindung im Innenraum durch die Möblierung gestärkt. Für das Beratungsgespräch entwickelten die Innenarchitekten ebene03.büro für räume (Hamburg) gemeinsam mit der Stücker Büroeinrichtungs GmbH (Kiel) und dem niedersächsischen Hersteller Wini ein eigenes Möblierungskonzept. Ziel war es, die klassische Situation des „Gegenübersitzens“ zu vermeiden und ein Gesprächssetting „auf Augenhöhe“ zu schaffen.

Besonderen Wert legten die Gestalter auf die Konzeption der Beratungsplätze: Ein runder Tisch und ein Stauraumelement von Wini mit schwenkbarem Bildschirm bilden den Rahmen für eine offene Gesprächsatmosphäre. Zwei ON-Freischwinger von Wilkhahn sorgen für innere und äußere Bewegung bei der Beratung und harmonieren perfekt mit dem Free-to-move-Bürodrehstuhl ON am Arbeitsplatz (Foto: Wini Büromöbel).

Bewegung am runden Tisch

Kernelement dieses Konzepts ist ein runder Tisch. Er ermöglicht ein eher partnerschaftliches Zusammensitzen, zudem ist die Präsentation unterschiedlicher Produkte und Dienstleistungen am Bildschirm einfacher, da dieser nicht auf den Berater ausgerichtet ist. Ergänzt wird das Szenario von Wilkhahn-Freischwingern aus der Programmfamilie ON. Die flexibel federnden und straff gepolsterten Stühle unterstützen die dynamische Atmosphäre. In ihrer formalen Klarheit verweisen sie auf die Free-to-move-Bürostühle im gleichen Programm, die an den Arbeitstischen Platz finden. Deren patentierte dreidimensionale Bewegungsmechanik ermöglicht nicht nur Vor- und Seitwärtsbewegungen, sondern auch das freie Rotieren der Hüfte. Zudem fördert der ON die für Stoffwechsel und Gesundheit so wichtigen Mikrobewegungen. Schließlich sollen sich nicht nur die Kunden, sondern auch die Mitarbeiter der Bank gut aufgehoben fühlen.

Alle Oberflächen und Materialien in den Beratungsräumen sind sorgfältig aufeinander abgestimmt. Dies gilt auch für die Silhouette des Wilkhahn-Stuhls ON, der hier in den Varianten des dreidimensional beweglichen Bürodrehstuhls sowie eines Freischwingers eingesetzt wurde (Foto: Wini Büromöbel).

Ganzheitlicher Ansatz

Diese Wertschätzung gegenüber dem eigenen Personal drückt sich auch in den weiteren Bereichen der norddeutschen Bankzentrale aus. So sind nicht nur die Konferenzräume mit edlen, lederbezogenen Sola-Stühlen und eleganten Graph-Tischen von Wilkhahn ausgestattet, sondern in der Cafeteria sorgen die stylishen Schalenstühle Occo von Wilkhahn für ein im Wortsinne umfassendes leibliches Wohl. Und der großzügige Seminarraum bietet sowohl einen schönen Ausblick auf die Dachlandschaft der schleswigholsteinschen Stadt als auch mit der Aline-Bestuhlung von Wilkhahn elastischen Sitzkomfort beim Zuhören. Ergänzt wird der Schulungsbereich mit dem platzsparenden und flexiblen Tischprogramm Timetable. Der nachhaltige und soziale Anspruch, dem sich die Volksbanken und Raiffeisenbanken verschrieben haben, führte zur Berücksichtigung von Herstellern mit einer entsprechenden Haltung: So wurde Wilkhahn mit vielen Nachhaltigkeitspreisen ausgezeichnet – vom deutschen Umweltpreis 1996 bis zum B.A.U.M. Umweltpreis 2018 für den Wilkhahn-Nachhaltigkeitsmanager. Auch hat man hier nicht nur die Gesundheit der sitzenden Mitarbeiter, sondern auch die der Praktiker im Blick: Die Timetable-Tische sind so kinderleicht zu bedienen, die Aline-Stühle so federleicht und einfach zu stapeln, dass sich auch die Facility-Manager keine Sorgen um ihren Rücken machen müssen. Auf Augenhöhe mit den Kunden und die Mitarbeiter im Blick – das sind vielleicht die wichtigsten Elemente einer zeitgemäßen Genossenschaftsbank.

Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Immobilienabteilung der Genossensschaftsbank profitieren vom dreidimensional beweglichen Free-to-move-Bürodrehstuhl ON von Wilkhahn (Foto: Wini Büromöbel).
Die Konferenzräume sind mit dem edlen Sola-Konferenzstuhl von Wilkhahn und Graph-Tischen ausgestattet (Foto: Wini Büromöbel).